Was ist ein Musikfloh?

Der Musikfloh:
Einen Musikfloh erkennt man daran, dass er eine gelbe Tasche und ein gelbes T-Shirt trägt, sein Gang ist oft hüpfend, wobei er meist eine fröhliche Melodie von sich gibt.

Vorkommen:
Man trifft ihn im Haus der Vereine in Renchen an. Sein Einzugsgebiet liegt rund um Renchen herum. Von Appenweier, Rheinau, über Achern und Oberkirch hüpfen die kleinen Flöhe herbei.

Lebensbedingungen / Verhalten:

Musikflöhe springen nach Musik und singen aus voller Brust. Sie ernähren sich gerne an besonderen Festen, vor allem kurz vor den Weihnachtsferien, sowie beim Sommerfest vor den großen Sommerferien. Zu seinen Leibspeisen gehören Kuchen, Schokolade, Gummibärchen und Apfelschorle.

Man trifft sie meist in einer Gruppe von 6-8 kleinen Flöhen an, das aktive Alter liegt zwischen ca. 4 bis 6 Jahren.

Der Musikfloh mag Klanggeschichten erarbeiten, auf Trommeln den Rhythmus schlagen, gemeinsam im Kreise tanzen, mit viel Farbe Papier beklecksen und Formen ausschneiden. Er lauscht gerne verschiedenen Instrumenten um sie dann beim Namen nennen zu können.
Der ältere Floh kennt auch schon ein paar Noten und kann sie auf dem Glockenspiel erklingen lassen… das Leben eines Musikflohs ist sehr vielfältig und abwechslungsreich.